Gemeinde Emmering Gemeinde Emmering Gemeinde Emmering

Jubiläumsvortrag; Die St. Georgskapelle in Roggenstein - ein mittelalterliches Kleinod von unschätzbarem Wert

Uhr

Veranstaltungsort: Bürgerhaus, Kleiner Saal
Lauscherwörth
82275 Emmering
Referentin: Ursula Mosebach, Kunsthistorikerin und 1. Vorsitzende des Vereins für die Erhaltung der Kapelle St. Georg Roggenstein e.V. Eintritt frei!
Kategorien: Verschiedenes

Vor 50 Jahren wurde in Eichenau der "Verein zur Erhaltung der Kapelle St. Georg/Roggenstein e.V." (kurz: "Kapellenverein") gegründet. Nur die ältere Generation weiß heute noch in welch schlimmen Zustand sich die kleine St. Georgskapelle befand. Die Wände waren feucht, die wertvollen Wandmalerein aus dem 15. Jahrhundert waren mit Schimmel überzogen, das Kapellendach undicht, der Holzwurm im gesamten Dachstuhl und an der wertvollen Altarausstattung am Werk.

Der damalige Eichenauer Bürgermeister Alfred Rehm gründete mit einem Kreis heimatverbundener Bürger 1969 den "Kapellenverein", um mit großem Aufwand das kleine Kirchlein mit seinen, weit über die Grenzen Oberbayerns hinaus, berühmten mittelalterlichen Wandgemälden restaurieren zu lassen. Bis heute hat das Engagement für die Erhaltung und Pflege dieses wertvollen Kulturdenkmals nicht nachgelassen.